Erzähl-Adventskalender für (Groß-)Eltern

Dieser Adventskalender ist total kostenlos! Oder anders ausgedrückt: Er kostet kein Geld. Dafür viiiiel Zeit! Aber die lohnt sich…

Überlegen Sie sich 24 Fragen, die Sie Ihren (Groß-)Eltern stellen möchten. Etwas, das Sie schon immer mal wissen wollten. Dann verabreden Sie sich jeden Tag zu einer Tasse Tee und genießen gemeinsam das Stöbern in Erinnerungen. Notfalls auch mithilfe moderner Kommunikationstechniken.
Hier finden Sie 24 Fragen zur Anregungen – falls Ihre Großeltern aber Hippies im Himalaya oder Scheichs von Brunei waren, finden Sie sicher spannendere Gesprächsthemen. Und noch ein Tipp: Wenn Ihre Großeltern einverstanden sind, nehmen Sie die Gespräche doch auf. Dann können Sie oder Ihre Familie später nochmal nachhören.

  1. Was ist deine früheste Kindheitserinnerung?
  2. Mit welchen Spielzeug hast du als Kind am liebsten gespielt?
  3. Wer war dein bester Kindheitsfreund/deine beste Kindheitsfreundin?
  4. Welches Fach in der Schule mochtest du am liebsten?
  5. Wie habt ihr Weihnachten gefeiert, als du Kind warst?
  6. Wie oft bist du in deinem Leben umgezogen?
  7. Wann warst du das erste Mal verliebt – und in wen?
  8. Wie war dein erstes Date?
  9. Hast du als Kind an Gott geglaubt? Wie hat sich dein Glaube im Laufe des Lebens verändert?
  10. Wie hast du Opa/Oma kennengelernt? Wann und wie habt ihr geheiratet?
  11. Was für einen Beruf hast du gelernt – und warum?
  12. Hattest du einen großen Lebenstraum? Wie viel davon hat sich erfüllt?
  13. Was war im Leben deine schwierigste Entscheidung?
  14. Wenn du dein Leben nochmal leben könntest – was würdest du anders machen?
  15. Hast du mal Tagebuch geführt? Warum und wie lange? Was hast du aufgeschrieben?
  16. Wo ist deine Heimat? Was verbindest du damit?
  17. Wie war es für dich, erstmalig Vater/Mutter zu werden?
  18. Wie habt ihr euer Familienleben gestaltet, als das Kind/die Kinder noch klein waren?
  19. Hast du dich politisch/gesellschaftlich engagiert? Inwiefern?
  20. Wird Familie heute anders gelebt als früher? Wünschst du dir Änderungen?
  21. Welche Menschen haben dich stark geprägt?
  22. Welche Phase deines Lebens hat dich am meisten herausgefordert?
  23. Wie hast du deine Eltern in Erinnerung?
  24. Was war die schönste Reise, die du unternommen hast?

Wenn diese Fragen nicht passen oder wem das nicht genug ist, der kann sich in der Buchreihe „Erzähl mal“ weitere Anregungen holen. Oder gleich das Buch zum Ausfüllen den Großeltern schenken – dann ist alles schriftlich festgehalten. Nachfragen und erzählen kann und sollte man trotzdem…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s